|
Katrin Bergener

Erfolg mit MINT - Karrieren gestalten, Potentiale entfalten

Das Digital Me-Team stellt it-for-girls.de auf der BMBF-Tagung in Berlin vor
Prof. Cornelia Denz stellt das Projekt Digital Me vor
Prof. Cornelia Denz stellt das Projekt Digital Me vor

Am 11. und 12. November 2019 fand die BMBF-Tagung "Erfolg mit MINT - Karrieren gestalten, Potentiale entfalten" in Berlin statt. Unser Projekt war direkt mit zwei Beiträgen vertreten: Zum Einen stellt Frau Prof. Cornelia Denz das Projekt im Rahmen einer Sessions zum Thema "innovative und smarte Anspracheformate" vor. Zum Anderen waren Dr. Inga Zeisberg und Dr. Katrin Bergener mit einem Stand auf dem Markt der Möglichkeiten vertreten, um interessierten Besucherinnen und Besuchern it-for-girls. de zu zeigen und über das Projekt, seinen Verlauf etc. zu informieren.

Zum Hintergrund der Veranstaltung: Zur Unterstützung der Ziele des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen hat das BMBF die Förderlinie „Erfolg mit MINT – Neue Chancen für Frauen“ aufgelegt. Diese zielt darauf ab, noch stärker die Potenziale und Talente von jungen Frauen im MINT-Bereich zu identifizieren und ihre Chancen und Karriereentwicklung auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen und zu steigern. Im Zeitraum von 2015 bis 2021 werden insgesamt 55 Projekte vom BMBF gefördert, um Frauen verstärkt für die zukunftsträchtigen MINT-Berufe zu gewinnen und so den digitalen und technologischen Wandel bis in die Spitzenpositionen von Wissenschaft, Forschung und Unternehmen mitzugestalten. Um den Transfer der Projektergebnisse zu unterstützen, wird im November 2019 vom BMBF eine Transfertagung unter dem Motto „Erfolg mit MINT – Karrieren gestalten, Potenziale entfalten“ ausgerichtet, die Forschung und Praxis zusammenbringen soll. Ziel der Veranstaltung ist es, die geförderten Projekte und ihre (Zwischen-)Ergebnisse vorzustellen sowie innovative und transferorientierte Ideen mit Akteurinnen und Akteuren aus dem MINT-Bereich zu diskutieren sowie den Transfer vorzubereiten und umzusetzen. Im Fokus steht dabei, wie berufliche Übergänge im MINT-Bereich von Mädchen und Frauen erfolgreich gestaltet werden und wie Mädchen und Frauen auf ihrem MINT-Karriereweg Unterstützung erfahren können.